Der schottische Erstligist Hearts of Midlothian steht kurz vor der Insolvenz.

Am Montag teilte der Traditionsklub einem Gericht in Edinburgh den Entschluss mit, einen Insolvenzverwalter einzusetzen.

Um den Schuldenberg von 25 Millionen Pfund (30 Millionen Euro) abzubauen, hatte der viermalige Meister zuletzt seinen gesamten Kader zum Verkauf angeboten.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel