Der deutsche Trainer Michael Skibbe hat mit dem Schweizer Pokalsiegers Grasshopper Zürich einen erfolgreichen Saisonstart hingelegt.

Der Vize-Meister gewann am ersten Spieltag beim letztjährigen Dritten FC St. Gallen mit 2:0 (1: 0).

Die Tore für den Rekordmeister erzielten Shkelzen Gashi (66.) und Izet Hajrovic (90.).

Skibbe hat bei den Grashüpfern, die seit zehn Jahren auf den 28. Meistertitel warten, zunächst einen Einjahresvertrag erhalten, der sich bei Erreichen der Plätze eins bis vier in der Abschlusstabelle der Super League automatisch um ein Jahr verlängert.

Der 47-Jährige, 2002 an der Seite des DFB-Teamchefs Rudi Völler Vize-Weltmeister, hatte anschließend nach seinen Trainerstationen bei Bayer Leverkusen, Galatasaray Istanbul, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC zuletzt den türkischen Erstligisten Karabükspor betreut.

Dort wurde er im November 2012 entlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel