Der FC Barcelona scheint die Bemühungen um Franck Ribery zu intensivieren.

Wie die spanische Sportzeitung "El Mundo Deportivo" meldet, sind die Katalanen bereit, 30 Millionen Euro Ablöse für den 25-jährigen Franzosen an den FC Bayern überweisen. Als Zugabe würden die Katalanen obendrein den Weißrussen Alexander Hleb an die Isar transferieren.

Zuvor hatte Ribery-Berater Alain Miglaccio Gerüchte über einen möglichen Abgang des französischen Ballzauberers angeheizt: "Wenn Franck geht, dann nur zu einem Klub wie Barcelona."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel