Schottland und Wales haben die geplante Bewerbung für die Ausrichtung der Europameisterschaft 2016 zurückgezogen.

Nach Aussagen schottischer und walisischer Verantwortlicher sei ein solch großes Turnier in Zeiten der Finanzkrise nicht finanzierbar.

"Die benötigte Infrastruktur macht es für uns sehr schwierig, das Turnier auszurichten. Nicht nur die Anforderungen an die Stadien, sondern auch an Transportbedingungen, Trainingsplätze und Unterbringungen können wir nicht erfüllen", sagte der schottische Verbandspräsident Gordon Smith.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel