Paris St. Germain hat sich im Achtelfinale des französischen Fußball-Pokals blamiert.

Der Hauptstadtklub unterlag beim Drittligisten Rodez Aveyron Football 1:3 (1:1, 1:0) nach Verlängerung und verpasste damit den Einzug ins Viertelfinale.

Paris hatte den Bundesligisten VfL Wolfsburg mit zwei Siegen in der dritten Runde des UEFA-Cups ausgeschaltet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel