Inter Mailand hat sich im Halbfinal-Hinspiel des italienischen Pokals blamiert.

Der souveräne Tabellenführer der Serie A unterlag nach einer enttäuschenden Vorstellung bei Sampdoria Genua 0:3 und muss im Rückspiel nun auf ein Wunder hoffen. Bereits zur Pause hatte Sampdoria die klare Drei-Tore-Führung herausgeschossen.

Antonio Cassano in der 9. sowie Giampaolo Pazzini mit einem Doppelpack in der 30. und 42. Min. trafen für die Gastgeber, die ab der 60. Minute nach einer Roten Karte gegen Daniele Gastaldello in Unterzahl spielten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel