385 Tage nach seiner schweren Knieverletzung noch im Trikot des AC Mailand feierte Ronaldo beim 2:0 seines SC Corinthians aus Sao Paulo im brasilianischen Pokal beim unterklassigen Itumbiara EC sein Comeback.

Der mit 15 Treffern erfolgreichste WM-Schütze hatte in den 27 Minuten nach seiner Einwechslung allerdings kaum Ballkontakte und war weit von seiner Bestform entfernt.

Der dreimalige Weltfußballer hatte sich am 13. 2. 2008 einen Patellasehnenriss im linken Knie zugezogen.

Ronaldo war im Dezember von Corinthians verpflichtet worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel