Ein Wutanfall bringt Sergio Romero vom AZ Alkmaar eventuell um sein Debüt in der argentinischen Nationalmannschaft. Der Torwart brach sich die Hand, als er in der Kabine nach dem 1:2 im Viertelfinale des niederländischen Pokals gegen NAC Breda frustriert auf eine Wand einschlug

Romero, zuvor seit September ungeschlagen, wird dem Tabellenführer ca. 6 Wochen fehlen.

Argentinien-Coach Diego Maradona hatte den Keeper für die Länderspiele gegen Schottland und Frankreich als Ersatz hinter Juan Pablo Carrizo von Lazio Rom nominiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel