Ungarn bewirbt sich mit seiner Hauptstadt Budapest als Austragungsort für Spiele der EM 2020.

Das gab Verbandspräsident Sandor Csanyi bei einer Pressekonferenz am Dienstag bekannt.

Die EM-Endrunde in sieben Jahren soll in 13 Stadien in 13 Ländern ausgetragen werden.

Der DFB schickt München als Bewerberstadt ins Rennen. Ungarn hat noch nie ein großes internationales Turnier ausgetragen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel