Der ehemalige niederländische Nationalspieler Gerrie Mühren ist nach Angaben seines früheren Klubs Ajax Amsterdam im Alter von 67 Jahren in Volendam an einer Knochenmarkserkrankung verstorben.

Mühren gehörte der "Goldenen Generation von Johan Cruyff" bei Ajax an. Der Mittelfeldspieler spielte von 1968 bis 1976 für den niederländischen Rekordmeister, er gewann mit Ajax 1970, 1971 und 1973 den Europapokal der Landesmeister, 1972 und 1973 den europäischen Supercup und 1972 den Weltpokal.

Zwischen 1969 und 1973 wurde Mühren zehnmal in die niederländische Nationalmannschaft berufen. Berühmt wurde der exzellente Techniker im April 1973 in Madrid bei einem Europapokalspiel gegen Real.

Er brachte das Bernabeu-Stadion zum Schweigen, indem er den Ball fünfmal auf dem Fuß jonglierte.

Sein jüngerer Bruder Arnold spielte ebenfalls jahrelang für Ajax Amsterdam und wurde mit den Niederlanden 1988 Europameister.

Hier gibt's alle News zum internationalen Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel