Einen Schiedsrichter traf in der belgischen Liga nach einer offenbar falschen Strafstoß-Entscheidung die Reue: Nachdem Peter Vervecken bei KAA Gent gegen AFC Tubize nach einer Attacke von Gäste-Torwart Nicolas Ardouin Strafstoß gepfiffen hatte, soll er den Keeper angefleht haben, den Ball zu halten.

"'Retten Sie mich! Halten Sie den Ball!', hat er gesagt", so Ardouin.

"Ich habe Ardouin nur ermuntert, seinen Fehler wieder auszubügeln. Mehr nicht", behauptet der Referee.

Ardouin konnte den Strafstoß nicht parieren, Tubizes verlor 0:2.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel