Der jamaikanischen Nationalspieler Jermaine Hue ist vom Weltverband FIFA wegen eines Verstoßes gegen Anti-Doping-Bestimmungen für neun Monate gesperrt worden und darf damit nicht von Nationaltrainer Winfried Schäfer eingesetzt werden.

Der 35 Jahre alte Mittelfeldspieler war nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Honduras am 11. Juni positiv auf den Entzündungshemmer Dexamethason getestet worden, der seit diesem Jahr auf der WADA-Verbotsliste steht.

Teamarzt Carlton Fraser wurde für vier Jahre gesperrt.

Hue steht in der ersten jamaikanischen Liga bei Harbour View unter Vertrag, für den Karibik-Staat erzielte er in bisher 42 Spielen zwölf Tore.

In dem Spiel gegen Honduras kam Hue nicht zum Einsatz, stand aber im Kader. Schäfer war zum damaligen Zeitpunkt noch nicht im Amt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel