Tragödie um Trinidad und Tobagos Nationalspieler Akeem Adams: Der 22-Jährige erlitt am späten Mittwochabend einen Herzinfarkt und musste sich bereits dreier Not-Operationen unterziehen.

Der Zustand des Verteidigers vom ungarischen Spitzenklub Ferencvaros Budapest ist nach Vereinsangaben weiter "kritisch und lebensgefährlich".

Adams, der seit Juli 2013 in Budapest unter Vertrag steht, hatte die Attacke nach Training und gemeinsamen Abendessen im Team-Hotel erlitten, es aber trotzdem noch geschafft, seine Mannschaftskameraden zu alarmieren.

Hier gibt's alle News zum internationalen Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel