Libertadores-Cup-Gewinner Atletico Mineiro bangt für die Klub-WM im Dezember in Marokko um seinen Superstar Ronaldinho.

Beim Regisseur des brasilianischen Vizemeisters wurde ein Riss des Adduktorenmuskels im linken Oberschenkel festgestellt.

"Das ist ohne Zweifel die schwerste Verletzung in seiner Karriere", erklärte Mannschaftsarzt Rodrigo Lasmar.

Lasmar wollte zwar keine Frist für die Genesung setzen, sprach aber von Zeiträumen zwischen zwei und dreieinhalb Monaten.

Atletico wird beim Stelldichein der kontinentalen Klubmeister, bei dem Bayern München als Champions-League-Sieger Europa vertritt, mit dem Halbfinale am 18. Dezember seinen ersten Auftritt haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel