Die besten Spieler Südamerikas werden am 14. Juni erstmals gemeinsam in einem Team auflaufen. In der US-Metropole Los Angeles wollen die Südamerikaner gegen die Stars aus dem "Rest der Welt" anzutreten.

Die Partie findet im Memorial Coliseum, Austragungsort der Olympischen Spiele 1932 und 1984, statt.

Die südamerikanische Konföderation CONMEBOL hatte die Idee vor mehr als zwei Jahren auf den Weg gebracht. Die Aufstellungen der Teams stehen noch nicht fest.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel