Der Einstand von Brasiliens Weltenbummler Carlos Alberto Parreira nach elfmonatiger Pause auf der Trainerbank des Fluminense FC verlief dank des früheren HSV-Profis Thiago Neves erfolgreich.

Der in der Winterpause von der Elbe zum brasilianischen Erstligisten gewechselte Neves war beim 2:1 gegen Volta Redonda mit einem direkt verwandelten Freistoß und einer Tor-Vorlage der beste Mann auf dem Platz.

Das zwischenzeitliche 1:1 hatte Junior Baiano erzielt, der 1995/96 für Werder Bremen 32 Bundesligaspiele absolvierte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel