Der mexikanische Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson war nach dem 5:1 (2:0)-Kantersieg seiner Auswahl in einem Freundschaftsspiel gegen Bolivien in Denver im US-Staat Colorado sichtbar erleichtert.

Matias Vuoso in der 25. und 59. Min. sowie Leandro Augusto in der 33., Sergio Santana in der 72. und Jose Maria Cardenas in der 85 Min. trafen für die Mexikaner, die zuletzt in der WM-Qualifikation stark enttäuscht hatten.

Der Schwede, der schon als Trainer der englischen Nationalmannschaft versagt hatte, stand zunehmend in der Kritik.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel