Der belgische U-21-Nationaltrainer Jean-Francois de Sart hat nach der 1:4-Niederlage im Olympia-Halbfinale gegen Nigeria seinen Rücktritt angekündigt. Der Coach erklärte, dass er den Verband nach Ablauf seines im kommenden Jahr auslaufenden Vertrags verlassen will.

De Sart macht keinen Hehl daraus, dass er von der "stiefmütterlichen Art und Weise", mit dem der Verband sein Team während Spiele behandelt habe, enttäuscht sei. Trainer de Sart will zukünftig im Vereinsfußball arbeiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel