Im Irak hat nach einem Bericht des englischen Rundfunksenders BBC ein Fan während des Spiels der Klubs Sinjar gegen Buhaira in der Stadt Hilla, rund 100 km südlich der Hauptstadt Bagdad, einen Spieler erschossen.

Der Stürmer sei in der Schlussminute der Begegnung auf dem Weg zum Ausgleich gegen den Lokalrivalen gewesen, als der Zuschauer ihm in den Kopf schoss, verwies die BBC auf einen Polizeisprecher.

Der Fan wurde festgenommen, die Sicherheitsbehörden leiteten eine Untersuchung des Vorfalls ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel