Maximilian Nicu von Tabellenführer Hertha BSC Berlin erhielt die rumänische Staatsbürgerschaft und wird somit am 28. März sein Nationalmannschafts-Debüt gegen Serbien geben können.

Wie Paul Zaharia, Sprecher des rumänischen Fußball-Verbandes, erklärte, habe der rumänische Justizminister Nicus Antrag bewilligt.

Am Freitag wird Nicu den Treueschwur beim rumänischen Konsulat leisten und die nötigen Papiere für die Ausstellung des Passes bekommen.

Nicu ist als Sohn rumänischer Eltern in Prien am Chiemsee geboren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel