Bei schweren Ausschreitungen während eines Ligaspiels in Algerien sind rund 30 Personen verletzt worden.

In der Hauptstadt Algier lieferten sich Anhänger der Lokalrivalen AS Khroub und RC Kouba im Anschluss an das Spiel von Khroub beim ebenfalls in Algier beheimateten Verein NA Hussein Dey eine Straßenschlacht.

Nach ersten Informationen schweben einige Verletzte in Lebensgefahr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel