Abwehrspieler Cosmin Contra hat nach der 1:2-Niederlage in der WM-Qualifikation in Österreich seinen Rücktritt aus der rumänischen Nationalmannschaft erklärt.

Der 33-Jährige vom spanischen Erstligisten FC Getafe absolvierte 72 Länderspiele und gehörte zum Aufgebot bei den Europameisterschaften 2000 und 2008.

Auf die Teilnahme an der WM haben die Osteuropäer nach der Niederlage in Österreich kaum noch Chancen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel