Ihr Saufgelage zu nächtlicher Stunde kommt die beiden schottischen Nationalspieler Barry Ferguson und Allan McGregor weiter teuer zu stehen.

Nach dem Rauswurf aus dem Team der Bravehearts zog jetzt auch der Klub der beiden Freizeittrinker die Konsequenzen: Rekordmeister Glasgow Rangers suspendierte das Duo für zunächst zwei Wochen, Ferguson verlor wie in der Nationalmannschaft zudem das Kapitänsamt.

Über mögliche weitere Schritte wollte Klubchef Martin Bain nach einem Gespräch mit den "Sündern" entscheiden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel