Der bulgarische Verband hat vier seiner Schiedsrichter vorläufig suspendiert, nachdem sie in den Begegnungen am vergangenen Wochenende zahlreiche Fehlentscheidungen getroffen hatten.

"Wir sind zwar in Schwierigkeiten, weil wir nicht genügend gute Schiedsrichter haben. Aber wir haben gesagt, dass wir keine Kompromisse machen", teilte der Chef der Schiedsrichter-Kommission, Dimo Momirow, mit.

Schon in der Vergangenheit waren in Bulgarien zahlreiche Schiedsrichter wegen ihrer schwachen Leistungen vorübergehend von der Leitung der Spiele ausgeschlossen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel