vergrößernverkleinern
Joseph S. Blatter ist seit 1998 Präsident der FIFA
© getty

Die Geldmaschine des Fußball-Weltverbandes FIFA läuft weiter auf Hochtouren. Im Jahr 2013 verzeichnete die FIFA Rekordeinnahmen in Höhe von 1,386 Milliarden US-Dollar (umgerechnet 1,021 Milliarden Euro).

Für die Periode von 2015 bis 2018 rechnet der Weltverband mit Einnahmen in Höhe von fünf Milliarden US-Dollar (3,7 Milliarden Euro). Das gab der Verband im Rahmen des 64. Kongresses vor dem Anpfiff der WM am Donnerstag im brasilianischen Sao Paulo bekannt.

Nach Ausgaben in Höhe von 1,314 Milliarden Dollar (0,96 Milliarden Euro) strich die FIFA im vergangenen Jahr 72 Millionen Dollar Gewinn ein. Auf dem Festgeldkonto lagern inzwischen beachtliche 1,432 Milliarden Dollar (1,055 Milliarden Euro) Reserven.

Hier gibt es alles zum Internationalen Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel