Tomas Ujfalusi hat seine Karriere in der Auswahl Tschechiens "aufgrund der tschechischen Medien" beendet.

Der 31-Jährige war nach dem 1:2 im WM-Qualifikationsspiel gegen die Slowakei in 2 Zeitungen angeblich in Begleitung von Prostituierten abgebildet worden.

Neben dem mit einer Ex-"Miss Tschechien" verheirateten Verteidiger sollen Martin Fenin von Eintracht Frankfurt, Milan Baros von Galatasaray Istanbul, Radoslav Kovac von West Ham United, Marek Matejovsky vom FC Reading und Vaclav Sverkos vom G Sochaux zu erkennen sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel