vergrößernverkleinern
Pele wurde mit Brasilien drei Mal Weltmeister
Pele zeigt in seinem Museum 2545 Ausstellungsstücke aus seiner Karriere © getty

Brasiliens Fußball-Legende Pele hat in seiner Heimatstadt Santos sein eigenes Museum eröffnet.

Exakt 2545 Ausstellungsstücke aus der Karriere vom "Rei" (König) zeugen von 21 Profijahren mit drei Weltmeister-Titeln und 1281 Toren. "Ich danke Gott, dass er mir die Gesundheit gibt, dieser Ehrung beizuwohnen", sagte der 73-Jährige.

"Beim WM-Triumph 1958 habe ich dazu beigetragen, Brasilien weltweit bekannt zu machen. Jetzt hilft das Museum, die Welt nach Brasilien zu bringen", fügte der Ex-Profi des FC Santos und Cosmos New York weiter an.

Zu den Erinnerungsstücken gehört eine Nachahmung der Jules-Rimet-Trophäe, die 1970 beim dritten Titelgewinn in den Besitz der Brasilianer überging, ein Schuhputzkasten, den der junge Edson Arantes do Nascimento von seinem Vater geschenkt bekommen hatte, sowie ein aus Strümpfen zusammengeflickter Ball, mit dem Pele seine ersten Schüsse wagte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel