Wenn nichts mehr hilft, wendet man sich gern an Gott - so auch die Anhänger der Orts-Rivalen Wisla und Cracovia Krakau.

2000 Fans aus den verfeindeten Lagern haben sich über Ostern zu einer gemeinsamen Pilger-Reise verabredet und hoffen, sich zumindest ein wenig näher zu kommen.

Auf jeden Fall besser als aufeinander einzuprügeln. Möge Gott den gläubigen Polen helfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel