vergrößernverkleinern
Eric Abidal (l.) spielt künftig bei Olympiakos Piräus © twitter

Der französische Nationalverteidiger Eric Abidal wechselt überraschend für zwei Jahre zum griechischen Meister Olympiakos Piräus.

Sein bisheriger Klub AS Monaco hatte erst am Donnerstag verkündet, dass der 34-Jährige seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert habe.

Abidal hat 67 Länderspiele für die Equipe Tricolore bestritten, war von Nationaltrainer Didier Deschamps aber nicht für die WM in Brasilien nominiert worden.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel