Gheorghe Constantin seinen Rücktritt eingereicht.

"Seine Rücktrittserklärung hat der Verband per Fax erhalten", sagte Generaldirektor Dan Petrescu der Nachrichtenagentur "Mediafax".

Der Chef der rumänischen Schiedsrichter-Kommission war mit dem Eigentümer des Erstligisten FC Arges, Cornel Penescu, im Zusammenhang mit der Untersuchung angeblicher Spiel-Manipulationen verhaftet worden. Der Anti-Korruptions-Staatswanwalt wirft Penescu vor, Constantin 70.000 Euro geboten zu haben, damit die Schiedsrichter für sein Team pfeifen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel