Joseph Blatter muss wegen seines Autounfalls am 18.Oktober letzten Jahres für einen Monat den Führerschein abgeben.

Das ordnete die Walliser Dienststelle für Straßenverkehr und Schifffahrt an. Außerdem muss der FIFA-Chef die Verfahrenskosten von 200 Franken tragen.

Bereits Anfang Februar war Blatter mit einem Bußgeld von 600 Franken und Gerichtskosten in Höhe von 250 Franken belegt worden.

Der 73-Jährige war bei dem Unfall auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Golf zusammengestoßen, dessen Fahrer leicht verletzt wurde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel