Die Nationalmannschaft aus Palästina wird am 6. Mai zum ersten Mal ein europäisches Freundschaftsspiel bestreiten.

Die Mannschaft, deren Verband seit 1998 Mitglied des Weltverbandes FIFA ist, tritt an diesem Tag beim belgischen Zweitligisten FC Brüssel an.

Die Partie, die unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen bestritten werden soll, ist Teil einer Veranstaltungsserie anlässlich des 60-jährigen Bestehens der UN-Behörde für palästinensische Flüchtlinge.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel