Der iranische Fußball versinkt offenbar immer mehr im Chaos - und der ehemalige DFB-Chefausbilder Erich Rutemöller ist mittendrin.

Mohammad Mayelikohan, der den Posten des iranischen Nationaltrainers als Nachfolger des entlassenen Ali Daei übernommen hat, ist nach Informationen der Nachrichtenagentur "IRNA" nach nur zwei Wochen zurückgetreten.

"Mayelikohan ist zurückgetreten und das ist akzeptiert worden", wird der Präsident des iranischen Verbandes, Ali Kafashian, zitiert. Mayelikohan war bereits von 1995 bis 1997 Nationaltrainer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel