Der frühere Weltfußballer Rivaldo wird AEK Athen nach nur einer Saison wieder verlassen und zu Bunjokdor in Usbekistan wechseln.

In einem Radio-Interview erklärte der Weltmeister von 2002, er habe von AEK die Freigabe erhalten.

"Ich bitte die AEK-Fans um Verzeihung. Es ging alles sehr schnell, aber ein solches Angebot konnte ich einfach nicht ausschlagen. Niemand an meiner Stelle hätte das tun können", sagte der 36-jährige Brasilianer, für den Bunjokdor bereits der zwölfte Verein in seiner Profi-Laufbahn sein wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel