Der russische Erstligist Lokomotive Moskau beendet die Zusammenarbeit mit Trainer Raschid Rachimow.

Vorerst wird Ex-Spieler Wladimir Maminow als Interimstrainer die Aufgaben von Rachimow übernehmen. Vor 14 Tagen war bereits der Däne Michael Laudrup bei Spartak Moskau entlassen worden.

Rachimow, Ex-Spieler von Austria Wien, versuchte Kevin Kuranyi nach Russland zu locken.

Lok hat unter dem gebürtigen Tadschiken nur eines der bisher sechs Saisonspiele gewinnen können und belegt momentan in der Tabelle Platz 12 von 16.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel