vergrößernverkleinern
Jürgen Klinsmann war von 1995 bis 1997 beim FC Bayern als Spieler aktiv © getty

Der neue Trainer wartet beim FC Bayern nach zwei Spielen auf den ersten Sieg. Die Fakten zu den beiden Sonntagsspielen.

Von Rainer Nachtwey

München - Der FC Bayern hatte bei der Verpflichtung von Jürgen Klinsmann als Trainer große Vorstellungen.

Unter dem neuen Coach sollte frischer, attraktiver Fußball gespielt werden. Doch anscheinend haben die Münchner dabei das Gewinnen vergessen.

Nach den ersten beiden Spieltagen wartet der Deutsche Meister weiter auf seinen ersten Sieg. Sollten der FCB auch gegen Hertha BSC (ab 16.30 Uhr LIVE) keinen Dreier einfahren, würde Klinsi für Historisches sorgen.

Erst ein einziges Mal starteten die Münchner ohne einen Sieg an den ersten drei Spieltagen in eine Saison: 1966/67 rangierten die Bayern nach Spielen gegen Frankfurt (1:2) in Düsseldorf (0:0) und gegen Hannover (0:0) mit 2:4 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz.

Die Tabelle führte damals der VfB Stuttgart mit 6:0 Punkten an. Die Schwaben treffen heute im zweiten Sonntagsspiel auf Hannover 96, das wie die Münchner auf den ersten Saisonsieg wartet.

Sport1.de hat die Fakten zu den beiden Partien:

FC Bayern München - Hertha BSC Berlin

Der Double-Gewinner muss auf Mark van Bommel verzichten. Der Kapitän sah gegen Dortmund die Gelb-Rote Karte und muss zusehen. Die Kapitänsbinde übernimmt der Brasilianer Lucio.

Erstmals in der Saison wird Martin Demichelis auflaufen. Der Argentinier kehrt nach seiner Wadenverletzung in die Startelf zurück. Dafür muss der Belgier Daniel van Buyten auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Im Mittelfeld werden voraussichtlich Ze Roberto und Tim Borowski die Fäden ziehen. Die beiden ersetzen den gesperrten van Bommel und Andreas Ottl, die in Dortmund zur Startelf gehörten.

Bei der Hertha fehlt der tunesischen Neuzugang Amine Chermiti. Der Stürmer zog sich im Uefa-Cup-Spiel gegen Ljubljana einen Innenbandriss im Knie zu und fällt voraussichtlich noch drei Monate aus.

Berlin wartet seit 31 Jahren auf einen Sieg in München. Am 29. Oktober 1977 bezwang die Hertha die Truppe um Sepp Meier, Uli Hoeneß, Klaus Augenthaler und Karl-Heinz Rummenigge nach Toren von Gerhard Grau und Bernd Gersdorff mit 2:0.

Die Hertha kassierte in der Allianz Arena jedes Mal mindestens drei Gegentore. Das letzte Spiel endete 4:1 für den FC Bayern.

VfB Stuttgart - Hannover 96

Auswärts hui, zu Hause pfui: Der VfB verlor das erste Heimspiel der Saison am zweiten Spieltag gegen Leverkusen mit 0:2.

Nach der Pleite gegen Bayer stellt Trainer Armin Veh voraussichtlich um. Für Jan Simak wird Yildiray Bastürk auflaufen.

VfB-Neuzugang Jens Lehmann hat bisher jede Partie gegen Hannover gewonnen.

96 wartet am zweiten Spieltag noch immer auf das erste Saisontor. Dabei wurden mit Mikael Forsell und Jan Schlaudraff zwei neue Stürmer verpflichtet.

Nach einem Gespräch mit Trainer Dieter Hecking ist Valerien Ismael nicht mit nach Stuttgart gereist. Für den Franzosen wird der Schweizer Neuzugang Mario Eggimann sein Saison-Debüt in der Startelf der Niedersachsen geben.

Neben Ismael verzichtet Hecking auf den abwanderungswilligen Szabolcs Huszti. Der Ungar wurde zuletzt mit dem HSV in Verbindung gebracht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel