vergrößernverkleinern
Daniel Baier (l.) war vom VfL zuletzt an den FC Augsburg ausgeliehen © getty

Der Meister gewinnt auf dem Weg zum Trainingslager ein Blitzturnier. Bochum verstärkt sich, Gladbach hat Verletzungspech.

München - Meister VfL Wolfsburg hat einen Tag nach dem Trainingsauftakt das Blitzturnier im nordfriesischen Bredstedt gewonnen.

Die Mannschaft des neuen Trainer Armin Veh setzte sich vor 2000 Zuschauern zunächst gegen den Verbandsliga-Meister FC Sylt durch das Tor von Alexander Esswein (28.) mit 1:0 durch.

Danach gab es gegen den Kreisligisten TSV Bredstedt ein 4:1. Daniel Baier (12.), Caiuby (23.), Alexander Madlung (33.) und Cristian Zacchardo (40.) trafen. Die Spiele dauerten 45 Minuten.

Grafite schaut nur zu

Coach Veh hatte insgesamt 19 Spieler dabei, es fehlten aber zahlreiche Stammspieler wie Edin Dzeko, Zvjezdan Misimovic oder Josue. Mit dabei war aber bereits Bundesliga-Torschützenkönig Grafite, der allerdings nicht eingesetzt wurde.

Im Anschluss an das Blitzturnier reiste der Wolfsburger Tross nach Sylt und bezog Quartier in Westerland. Dort absolviert der Meister bis zum 3. Juli ein Trainingslager.

Sport1.de hat weitere Nachrichten aus der Bundesliga zusammengestellt:

Bochum verpflichtet einen Schweden

Der VfL Bochum hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet.

Der schwedische Nationalspieler Andreas Johansson wechselt aus seiner Heimat vom Erstligisten Halmstads BK zum VfL und unterschrieb einen Dreijahresvertrag.

Über die Ablösesumme für den 27 Jahre alten Mittelfeldspieler vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Er dürfte bei unter einer Million Euro liegen.

Johanssons Vertrag in Schweden lief noch bis Ende des Jahres.

"Andreas Johansson ist meist als klassischer Sechser aufgelaufen und entsprach damit dem Anforderungsprofil", sagte VfL-Manager Thomas Ernst.

In Wolfsburg steigt inoffezielles Supercup-Match

Der deutsche Meister VfL Wolfsburg wird den DFB-Pokal-Sieger Werder Bremen am 20. Juli zum Spiel um den Volkswagen-Supercup empfangen.

VW hat das Duell zwischen den nationalen Titelträgern der Vorsaison, das bis 1996 offiziell ausgetragen worden und anschließend in den Ligapokal übergegangen war, wiederbelebt.

Bereits vor der abgelaufenen Spielzeit hatte es auf Initiative eines Sponsors ein Duell zwischen dem damaligen Doublegewinner Bayern München und dem Pokalfinalisten Borussia Dortmund gegeben.

Callsen-Bracker fehlt im Trainingslager

Borussia Mönchengladbach wird ohne Abwehrspieler Jan-Ingwer Callsen-Bracker ins Trainingslager nach Bad Blankenburg (24. bis 29. Juni) reisen.

Den 24-Jährigen plagt eine Sehnenentzündung an der Fußsohle.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel