vergrößernverkleinern
Andreas Johansson (l.) spielte bislang für Halmstads BK © getty

Der VfL Bochum präsentiert seinen Fans einen Schweden als einzigen Neuzugang. Ein Duo kehrt dem Ruhrgebiet den Rücken.

Bochum - Mit nur einem Neuzugang hat Bundesligist VfL Bochum die Vorbereitungen für die kommende Saison aufgenommen.

Lediglich der schwedische Mittelfeldspieler Andreas Johansson wurde beim Trainingsauftakt am Samstag den gut 300 Zuschauern präsentiert.

Aus der Reserve und dem eigenen Nachwuchs wurden außerdem Torwart Andreas Luthe und Mittelfeldspieler Kevin Vogt in den Profikader aufgenommen.

Bis zum Beginn des Trainingslagers am 5. Juli in St. Gallen will Sportdirektor Thomas Ernst aber noch einen neuen Stürmer verpflichten.

Im Gespräch sind Etien Velikonja vom slowenischen Klub NK Gorica und Slatko Dedic vom italienischen Zweitligisten Frosinone Calcio.

Unterdessen löste der VfL die Verträge mit Mittelfeldspieler Danny Fuchs und Stürmer Marcin Mieciel auf. Fuchs wurde bereits das letzte halbe Jahr an den Zweitligisten 1. FC Kaiserlautern ausgeliehen und unterschrieb nun dort einen Vertrag bis 2011.

Mieciel wechselt in seine Heimat zum polnischen Erstligisten Legia Warschau.

Trio fehlt noch

Noch nicht im Einsatz beim Auftakt waren die beiden Nationalspieler Vahid Hashemian (Iran) und Anthar Yahia (Algerien), die mit ihren Nationalmannschaften in der Sommerpause noch WM-Qualifikationsspiele bestritten.

Auch Dennis Grothe fehlte, der mit der U-21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Schweden ins Finale eingezogen ist.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel