vergrößernverkleinern
Simon Rolfes wechselte 2005 von Alemannia Aachen zu Bayer Leverkusen © getty

Eine schwere Verletzung des Nationalspielers überschattet den ersten Testspielsieg unter dem neuen Trainer Jupp Heynckes.

Borkum - Nationalspieler Simon Rolfes ist verletzungsbedingt aus dem Trainingslager des Bundesligisten Bayer Leverkusen auf Borkum abgereist.

Der Kapitän der Werkself erlitt einen Innenmeniskus-Anriss im rechten Knie und muss operiert werden.

Dies ergab eine Untersuchung in einem Emder Krankenhaus.

Rolfes wird für etwa vier Wochen ausfallen und auch der Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan am 12. August in Baku wahrscheinlich nicht zur Verfügung stehen.

Rolfes schon abgereist

Der Nationalspieler reiste am Donnerstagabend bereits aus dem Trainingslager ab und machte sich zur weiteren ärztlichen Behandlung auf den Heimweg.

Im ersten Testspiel unter dem neuen Trainer Jupp Heynckes fertigte Bayer den Kreisligisten TuS Borkum am Abend mit 20:0 (11:0) ab (Testspiele vom Mittwoch) .

Erfolgreichster Torschütze war Stefan Kießling mit vier Treffern.

Neuzugang Eren Derdiyok, Theofanis Gekas und Richard Sukuta-Pasu trafen jeweils dreifach.

Toni Kroos, Renato Augusto (je 2), Tranquillo Barnetta und Hans Sarpei erzielten die weiteren Bayer-Tore. Hinzu kam ein Eigentor.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel