vergrößernverkleinern
Robert Tesche spielte von 2001 bis 2009 für Arminia Bielefeld © getty

Beim HSV nehmen die Kaderplanungen Fahrt auf. Der Wechsel von Ba nach Stuttgart droht zu platzen. Wechselt Sanogo nach Frankreich?

Zusammengestellt von Felix Götz

München - Der Wechsel von Ze Roberto vom FC Bayern nach Hamburg ist fix (Mit alter Begeisterung in den neuen Job), die Verpflichtung von Bielefelds Mittelfeldspieler Robert Tesche ist nur noch reine Formsache.

"Wir planen mit ihm für die nächsten drei Jahre. Er muss noch die ärztliche Untersuchung hinter sich bringen", erklärte HSV-Trainer Bruno Labbadia (Trainerporträt).

Nach dem Aus von Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer nehmen die Kaderplanungen bei den Hamburgern also endlich Fahrt auf.

Und der vor der Saison aus Leverkusen an die Elbe gewechselte Coach muss dabei teilweise Manager-Aufgaben von Beiersdorfer übernehmen.

Guerrero will mehr Geld

Das nächste Ziel: Paolo Guerrero zum Bleiben zu bewegen.

Der Peruaner, der nur noch einen Vertrag für die kommende Saison besitzt, will nämlich nur dann verlängern, wenn er eine ordentliche Gehaltsaufbesserung bekommt.

"Wir wollen mit Paolo längerfristig arbeiten und erhoffen uns von ihm einen weiteren Schub in seiner Entwicklung", sagte Labbadia.

Nur 14 Spieler zum Auftakt

Während der 43-Jährige mit lediglich 14 Akteuren (Ze Roberto ist noch nicht dabei) die ersten Trainingseinheiten bestritt und weiter auf neue Spieler hofft, rollen in der Geschäftsstelle des HSV weiter Köpfe.

Nach Beiersdorfer und Nachwuchskoordinator Jens Todt haben auch Scouting-Boss Bernd Legien und Beiersdorfers Assistent Dieter Gudel ihren Hut genommen.

Der Grund: Das Verhältnis zum Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann ist völlig zerrüttet.

Sport1.de hat weitere Meldungen aus der Bundesliga zusammengefasst.

Ba-Wechsel in Gefahr?

Der VfB Stuttgart und 1899 Hoffenheim sollen sich bereits auf einen Wechsel von Demba Ba zum Deutschen Meister von 2007 geeinigt haben - eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro steht dabei zur Debatte.

Jetzt droht der Transfer des Senegalesen, der beim VfB einen Vertrag bis 2012 erhalten sollte, laut mehreren Medienberichten zu platzen, weil bei Untersuchungen am operierten Bein eine Entzündung festgestellt wurde.

"Je länger die Sache dauert, desto unwahrscheinlicher wird ein Wechsel", sagte 1899-Trainer Ralf Rangnick ("Ba bleibt in Hoffenheim") der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Sanogo hat Angebot aus Frankreich

Kaum ist Boubacar Sanogo nach einem Leihgeschäft von 1899 Hoffenheim zu Werder Bremen zurückgekehrt, könnte der Angreifer auch schon wieder gehen.

Der Nationalspieler der Elfenbeinküste, der in der Bundesliga auch bereits für den Hamburger SV und den 1. FC Kaiserslautern aktiv war, soll eine Anfrage vom französischen Erstligisten FC Toulouse erhalten haben.

Mittlerweile kursieren Gerüchte, dass auch Olympique Marseille Interesse am 26-Jährigen haben soll.

"Wölfe" jagen Ziani

Die Planungen für die Mission Titelverteidigung laufen beim VfL Wolfsburg weiter auf Hochtouren.

Jetzt haben die "Wölfe" Karim Ziani ins Visier genommen.

Der 26-Jährige, der zumeist im offensiven Mittelfeld zum Einsatz kommt, steht momentan bei Olympique Marseille unter Vertrag und würde rund fünf Millionen Euro Ablöse kosten.

VfL-Trainer Armin Veh bestätigte bisher nur, dass Ziani ein "sehr interessanter" Spieler sei.

Nationalspieler für Bochum

Der VfL Bochum ist auf der Suche nach einem neuen Stürmer fündig geworden.

Der slowenische Nationalstürmer Zlatko Dedic wird von Frosinone Calcio zu den Westfalen wechseln.

Darauf haben sich die beiden Vereine und der Angreifer am Freitag geeinigt. Wenn Dedic am Samstag die sportmedizinische Untersuchung besteht, wird er beim Bundesligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012 unterschreiben.

Die Ablösesumme dürfte bei etwa 800.000 Euro liegen.

VfL-Sportvorstand Thomas Ernst freut sich über den Transfer:

"Zlatko stand von Anfang an auf unserer Wunschliste ganz oben. Wir haben ihn seit März immer wieder beobachtet und sind von seinen Qualitäten überzeugt."

Bereits 15 Länderspiele

Dedic erzielte in bislang 15 Länderspielen insgesamt ein Tor und traf für Frosinone in der abgelaufenen Saison in 31 Begegnungen sieben Mal.

Der Mittelstürmer, dessen Vertrag bei Frosinone noch bis 2011 lief, soll bereits am Bochumer Trainingslager in St. Gallen in der Schweiz (5. bis 15. Juli) teilnehmen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel