vergrößernverkleinern
Vedad Ibisevic erzielte in der Hinrunde der vergangenen Saison 18 Tore © getty

Ein halbes Jahr nach seinem Kreuzbandriss trifft er erstmals wieder für 1899. Wolfsburg, Gladbach, Frankfurt und Mainz siegen.

München - Die lange Leidenszeit von Vedad Ibisevic ist zu Ende:

Ein halbes Jahr nach seinem Kreuzbandriss traf der Bosnier erstmals wieder für 1899 Hoffenheim.

Ibisevic erzielte beim 6:0 (2:0) der Profis beim Verbandsligisten FC Germania Forst in der 27. Minute das 1:0.

Die weiteren Treffer für das Team von Trainer Ralf Rangnick erzielten vor 3.352 Zuschauer Chinedu Obasi, Neuzugang Maicosuel, Albert Alex, Boris Vukcevic und Wellington.

Nach einem trainingsfreien Montag reist der Herbstmeister der vergangenen Saison am Dienstag in sein neuntägiges Trainingslager nach Leogang in Österreich.

Dort warten auf den Bundesligisten Testspiele gegen Panathinaikos Athen (17. Juli) und Fenerbahce Istanbul (21. Juli in Rosenheim).

Sport1.de hat die weiteren Testspiele vom Sonntag zusammengefasst.

Sechster Sieg für Wolfsburg

Der Deutsche Meister VfL Wolfsburg hat auch sein zweites Testspiel am Wochenende deutlich gewonnen.

In Dessau siegte die Mannschaft von Trainer Armin Veh gegen eine Stadtauswahl 14:1 (7:0), nachdem die "Wölfe" am Vortag bereits beim Verbandsligisten Grün-Weiß Piesteritz 9:1 (5:0) gewonnen hatten.

Mit jeweils drei Toren waren Bundesliga-Torschützenkönig Grafite und Alexander Esswein vor 3127 Zuschauern die erfolgreichsten Torschützen der Gäste.

Nur gegen Esbjerg ohne Sieg

Youngster Esswein hatte bereits gegen Piesteritz dreimal getroffen.

Insgesamt war es der sechste Testsieg für Wolfsburg. In der bisherigen Saison-Vorbereitung gab es lediglich gegen den dänischenErstligisten Esbjerg FB nur ein 1:1. (Sommerfahrplan VfL Wolfsburg)

Wolfsburg empfängt im Auftaktspiel der Bundesliga am 7. August den VfB Stuttgart.

Colautti mit Doppelpack

Borussia Mönchengladbach ist unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck im vierten Testspiel zum vierten Sieg gekommen.

Vor 4300 Zuschauern war der Bundesligist beim NRW-Ligisten SV 09 Bergisch-Gladbach mit 3:1 (2:1) erfolgreich. Zwei Tore erzielte Roberto Colautti (26./42. Minute), den dritten Treffer markierte Karim Matmour.

Zuvor waren Gladbach Siege gegen den Thüringen-Ligisten SV Wacker Gotha (8:0) sowie die Landesligisten SV Eisenberg (6:1) und FC Wegberg-Beerck (8:0) gelungen. Am Dienstag folgt ein Test in Aalten gegen Twente Enschede.

Siege für Mainz und Frankfurt

3:0 (1:0) siegte Aufsteiger Mainz 05 beim Regionalligisten Eintracht Trier. Die Treffer erzielten vor 2000 Zuschauern Elkin Soto (30.), Srdjan Baljak (59.) und Andre Schürrle (70. Minute).

Erst in der Schlussminute sicherte die zweite Garnitur von Eintracht Frankfurt den 3:2 (2:0)-Erfolg beim Oberligisten Eintracht Stadt Allendorf.

Nach Treffern von Sebastian Jung (6.) und Markus Steinhöfer (35.) zur Pausenführung, glichen Fabio Eidelwein (53.) und Serkan Atas (68.) im zweiten Durchgang aus.

Erst in der Nachspielzeit und nach einer Gelb-Roten Karte für den Stadtallendorfer Yildiran (85.) konnte Nachwuchsmann Cenk Tosun mit seinem Treffer zum 3:2 den Sieg doch noch perfekt machen.

Die Testspiele der Bundesligisten vom Sonntag im Überblick:

FC Forst - 1899 Hoffenheim 0:6

Stadtauswahl Dessau - VfL Wolfsburg 1:14

SV Bergisch-Gladbach- Borussia Mönchengladbach 1:3

Eintracht Stadtallendorf - Eintracht Frankfurt 2:3

Eintracht Trier - FSV Mainz 05 0:3

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel