vergrößernverkleinern
Lukas Podolski spielte vor seiner Rückkehr nach Köln drei Jahre beim FC Bayern © getty

Gegen die großen Gegner klappt es bei Gladbach nicht so recht. Bei Podolski und dem 1. FC Köln läuft es wesentlich besser.

München - Nationalspieler Lukas Podolski hat den 1. FC Köln vor den Augen des portugiesischen Neuzugangs Maniche (Wechsel perfekt) zu einem Testspielsieg geschossen.

Rückkehrer Podolski erzielte beim 2:0 (1:0)-Erfolg im österreichischen Velden gegen den rumänischen Vizemeister FC Timisoara beide Treffer (18. und 56.).

Kölns Erzrivale Borussia Mönchengladbach unterlag unterdessen Panathinaikos Athen im österreichischen Saalfelden 0:1 (0:0). Den Siegtreffer für den 19-maligen griechischen Meister erzielte der französische Nationalspieler Djibril Cisse (76.).

Hertha nur remis

Einen Dämpfer gab es auch für Hertha BSC. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Lucien Favre kam beim Regionalligisten SSV Ulm nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.

Christoph Janker hatte die Berliner in der 10. Minute in Führung gebracht, Mario Schmidt glich in der 61. Minute für die Gastgeber vor 2043 Zuschauern aus.

Deutlicher Sieg für die Eintracht

Eintracht Frankfurt hat hingegen beim Debüt von Neuzugang Pirmin Schwegler zum Abschluss des Trainingslagers in Österreich einen Sieg gefeiert.

Die Mannschaft von Trainer Michael Skibbe besiegte nach zuletzt schwachen Leistungen den österreichischen Erstligisten Austria Kärnten deutlich mit 5:0 (4:0). Die Tore der Eintracht erzielten Alexander Meier (12., 27. und 42.), Selim Teber (16.) und Ioannis Amanatidis (68.).

96 mit Teilerfolg gegen Wigan

Hannover 96 hat im zweiten Testspiel gegen einen ernsthaften Gegner erneut ein Unentschieden erreicht.

Im Rahmen des Trainingslagers in Kärnten kamen die Niedersachsen vor 250 Zuschauern in Bad Bleiberg zu einem 1:1 (1:1) gegen den englischen Premier-League-Klub Wigan Athletic.

Jan Rosenthal hatte das Team von Trainer Dieter Hecking in der siebten Minute in Führung gebracht. Der Niederländer Mario Melchiot sorgte bereits fünf Minuten später für den Endstand. Am vorigen Donnerstag hatten die 96er gegen Liga-Lonkurrent Köln 0:0 gespielt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel