vergrößernverkleinern
Halil Altintop wechselte 2006 von Kaiserslautern zu Schalke 04 © imago

Der Türke schießt vier Tore für Schalke. Schorch sieht beim Debüt für Köln Gelb-Rot. Der HSV besiegt Louis van Gaals Ex-Klub.

München - Halil Altintop und Christopher Schorch sorgten in Testspielen für die neue Saison in der Bundesliga am Mittwochabend für die Schlagzeilen.

Der türkische Nationalspieler Altintop war mit vier Toren der überragende Spieler beim 7:0 (5:0) des siebenmaligen Deutschen Meisters Schalke 04 beim sechstklassigen FC Remscheid.

Miserabel hingegen verlief das Debüt von Christopher Schorch beim 1. FC Köln (Die Tests vom Dienstag).

Der 20 Jahre alte Neuzugang vom spanischen Rekordmeister Real Madrid wurde beim peinlichen 2:2 (1:1) der Geißböcke in Wolfsberg gegen das drittklassige österreichische Team WAC St. Andrä in der 71. Minute mit der Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen (Soldo im Sport1.de-Interview) .

Platzverweis für Demel bei HSV-Sieg

Gleiches unterlief Guy Demel vom Hamburger SV. Der Defensivspieler sah im Test beim niederländischen Meister AZ Alkmaar in der 56. Minute Gelb-Rot.

Dennoch gewann der HSV durch das Tor von Mladen Petric (16.) mit 1:0 (1:0). Der für knapp 10 Millionen Euro verpflichtete schwedische Stürmer Marcus Berg kam in den letzten 15 Minuten zu seinem ersten Einsatz für den HSV (zur Vereinsseite) .

Bochum und Gladbach siegen

Ungeschlagen bleibt in der Vorbereitung weiterhin der VfL Bochum, der sich in Telgte mit 2:1 (1:0) durch die Tore von Zlatko Dedic (45.) und Anthar Yahia (60.) gegen Zweitligist Rot-Weiß Ahlen durchsetzte.

Bundesligist Borussia Mönchengladbach kam zum Abschluss des Trainingslagers im österreichischen Saalfelden zu einem 2:0 (1:0) gegen den schottischen Zweitligisten FC Dundee.

Die Tore erzielten vor 700 Zuschauern Neuzugang Thorben Marx und Pat Clarke mit einem Eigentor.

Schorch verschuldet Tore

U-20-Nationalspieler Schorch verschuldete auch die beiden Kölner Gegentore, weil der Abwehrspieler mit einem Foul und einem Handspiel Freistöße verursachte und für diese Aktionen auch die Verwarungen erhielt.

Die Freistöße wurden direkt verwandelt.

Die Tore für eine Kölner B-Elf erzielten Daniel Brosinski (44.) und Adil Chihi (53.). Die Stars wie Lukas Podolski ließ Coach Zvonimir Soldo am Mittwoch lediglich trainieren.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel