vergrößernverkleinern
Komiker Oliver Pocher ist ein glühender Anhänger von Hannover 96 © getty

Oliver Pocher riskiert vor der Partie seiner Auswahl gegen den FC Bayern eine dicke Lippe. Mark van Bommel will "seriös" Auftreten.

Gelsenkirchen - Für die einen ist es das Spiel ihres Lebens, für Bayern München (Teamseite FCB) ein ganz normales Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison.

Der deutsche Rekordmeister tritt heute in der Arena in Gelsenkirchen für einen guten Zweck gegen ein von Comedy-Star Oliver Pocher zusammengestelltes Allstar-Team an.

Der Mannschaft von Pocher gehören neben einigen Freizeit-Kickern auch die Ex-Profis Mario Basler, Thomas Häßler, Oliver Reck und Ebbe Sand an.

Zudem stehen Moderator Johannes B. Kerner, Sänger Bushido oder Schwimmer Stev Theloke im Team, das von Ex-Bundesliga-Coach Werner Lorant und Leverkusens Ex-Manager Reiner Calmund betreut wird.

Pochers Team mit Matthäus?

Spekuliert worden war zuletzt auch über einen Einsatz von Rekordnationalspieler Lothar Matthäus. Den Bayern ist letztendlich ohnehin egal, wer gegen sie antritt.

"Wir versuchen das Spiel so anzugehen, dass wir uns verbessern. Wir wollen das seriös und nicht locker angehen", kündigte Kapitän Mark van Bommel an. (Van Bommel macht Druck)

Auch Bastian Schweinsteiger betonte, "dass wir den Ball gut laufen lassen und den Zuschauern etwas bieten wollen".

Bitte keine Verletzten

Doch ein Aspekt steht für beide Bayern-Profis im Vordergrund. "Wir müssen aufpassen, dass sich keiner verletzt", erklärten beide unisono.

Zumal Trainer Louis van Gaal eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal noch einige Sorgen hat.

Wie schon am Freitagabend beim Ablösespiel für Lukas Podolski in Köln werden auch am Samstag gegen die so genannten "McFit-Allstars" die angeschlagenen Franck Ribery, Luca Toni und Ivica Olic fehlen.

"Bayern nicht unterschätzen"

Neuzugang Olic muss wegen Kniebeschwerden einige Tage pausieren. Ribery fehlt ebenfalls wegen Knieproblemen schon länger. Toni macht derzeit die Achillessehne zu schaffen.

Während die Bayern bemüht sind, das Spiel einigermaßen ernst zu nehmen, machte Pocher im Vorfeld seine üblichen Späße.

"Wir werden den Bayern nicht den Gefallen tun, sie zu unterschätzen", sagte er.

Spiel für einen guten Zweck

"Das wird für die Bayern das härteste Spiel der Vorbereitung. Sie werden definitiv nicht unbedingt garantiert gegen uns gewinnen."

Gespielt wird am Samstag für den guten Zweck. Der Gewinn aus dem Ticketverkauf geht an die Aktion "Ein Herz für Kinder".

Die Fitnesskette McFit hatte im vergangenen Dezember im Rahmen der Spenden-Gala "Ein Herz für Kinder" das Spiel gegen den FC Bayern ersteigert.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel