vergrößernverkleinern
Bremens Marcelo Moreno (l.) kommt zu spät, Valencia-Keeper Cesar Sanchez hat den Ball © getty

Werder verliert gegen die Spanier im Elfmeterschießen. Bei Borussia Dortmund trifft Welttorjäger Barrios beim Debüt.

München - Pokalsieger Werder Bremen hat in seiner Saison-Generalprobe trotz einer 2:0-Führung verloren.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf unterlag vor mehr als 16.000 Zuschauern in Meppen dem sechsmaligen spanischen Meister FC Valencia nach einem 2:2 nach regulärer Spielzeit noch 2:4 im Elfmeterschießen.

Werder lieferte den Fans in der ersten Halbzeit mit seiner ersten Garnitur eine sehr gute Vorstellung und kam bei Überlegenheit zu Treffern durch Hudo Almeida (29.) und Mesut Özil (31.) per Foulelfmeter.

Nach der Halbzeit wechselte Schaaf munter aus, was dem Spiel seiner Elf nicht gut bekam.

Der Meisterschaftssechste aus Valencia übernahm das Kommando und kam durch zwei Treffer des serbischen Neuzugangs Nikola Zigic (58., 76.) zum Ausgleich.

In der Entscheidung parierte Valencias Torwart Cesar Sanchez zwei Elfmeter.Die Bremer treten am Sonntag auf dem Weg zur Titelverteidigung in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Union Berlin an.

Sport1.de hat die weiteren Testspiele vom Dienstag zusammengefasst:

Dortmunds Neuzugang Barrios trifft bei Debüt

Welttorjäger Lucas Barrios hat sich bei Borussia Dortmund gebührend eingeführt. Der 24 Jahre alte Neuzugang aus Argentinien erzielte beim 1:1 (1:0) der Westfalen im letzten Test vor Saisonbeginn bei der TuS Koblenz in der 17. Minute die Führung.

Zum Sieg vor 7396 Zuschauern reichte es beim Zweitligisten jedoch trotz des Treffer des Debütanten nicht.

Fünf Minuten vor dem Ende traf Martin Hudec zum 1:1-Ausgleich für die Gastgeber.

Dortmund blieb damit auch im zehnten Vorbereitungsspiel ungeschlagen. Ursprünglich sollte Ligakonkurrent FSV Mainz 05 der letzte Gegner der Dortmunder vor der DFB-Pokalpartie beim Bayernligisten SpVgg Weiden am kommenden Samstag sein.

Die Mainzer mussten die Partie aber wegen insgesamt 14 verletzten oder erkrankten Spielern absagen.

Frankfurter 19:0-Erfolg im letzten Testpiel

Eintracht Frankfurt hat zum Abschluss seiner Saisonvorbereitung einen 19:0 (9:0)-Erfolg verbucht. Das Team von Trainer Michael Skibbe setzte sich gegen Hochtaunus-Kreisoberligist 1. FC 09 Oberstedten durch.

Vor 3400 Zuschauern traf der Grieche Nikos Liberopoulos fünfmal.

Je drei Treffer erzielten Benjamin Köhler und der Brasilianer Caio. Ihr erstes Pflichtspiel bestreitet die Eintracht am Sonntag in der 1. Runde des DFB-Pokals beim Nachbarn Kickers Offenbach.

SC Freiburg verpatzt Generalprobe

Der SC Freiburg hat das letzte Spiel der Saisonvorbereitung verloren. Der Aufsteiger unterlag bei seiner offiziellen Saisoneröffnungsfeier dem französischen Zweitligisten FC Metz vor nur 4000 Zuschauern mit 1:2 (0:2).

Bereits in der ersten Halbzeit waren die Breisgauer 0:2 in Rückstand geraten. Pavel Krmas (52.) erzielte in der 52. Minute nur noch den Anschlusstreffer.

Das erste Pflichtspiel steht für die Breisgauer am kommenden Samstag auf dem Programm. In der ersten Runde des DFB-Pokals muss die Elf von Trainer Robin Dutt beim Regionalligisten SV Elversberg antreten.

Hertha mit Torfestival im letzten Testspiel

Mit einem Torfestival hat Hertha BSC seine Saisonvorbereitung abgeschlossen. Am Dienstagabend siegte das Team von Trainer Lucien Favre beim achtklassigen Berliner Bezirksligisten 1. FC Lübars 23:0 (13:0).

Erfolgreichste Torschützen waren vor 2500 Zuschauern mit je fünf Treffern die Stürmer Amine Chermiti und Waleri Domowtschiski.

Drei Tage nach dem 2:2 bei Zweitligst St. Pauli und vier Tage vor der 1. Runde des DFB-Pokals, in der Hertha am Samstag bei Preußen Münster antreten muss, schonte Trainer Favre viele seiner Stars wie Nationalspieler Arne Friedrich, Torhüter Jaroslav Drobny, den Brasilianer Raffael und Neuzugang Artur Wichniarek.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel