vergrößernverkleinern
Dortmunds Marc Ziegler absolvierte bislang 98 Bundesliga-Spiele © getty

Weidenfeller ist wieder im Training, dafür passt Ziegler. Karlsruhe muss einen Mittelfeldmann ersetzen: Die Bundesliga-Splitter.

Dortmund - BVB-Torhüter Roman Weidenfeller hat am Mittwoch drei Tage vor dem Revier-Derby gegen Schalke 04 erstmals seit seiner Risswunde aus dem Saisonauftaktspiel bei Bayer Leverkusen wieder das volle Trainingsprogramm absolviert.

Weidenfeller hatte sich die Verletzung unglücklich selbst zugefügt, bei einem ersten Comebackversuch war die Wunde wieder aufgerissen.

Ob er bereits am Samstag wieder im Kader steht, ist noch offen.

Ziegler pausiert

Unterdessen wurde sein Vertreter Marc Ziegler am Mittwoch von muskulären Problemen zu einer Pause gezwungen. BVB-Sprecher Josef Schneck gab allerdings bereits Entwarnung: Ziegler soll am Donnerstag ins Training zurückkehren.

Die Gäste aus Schalke dagegen haben große Probleme auf der Torhüter-Position.

Stammkeeper Manuel Neuer wird nach seinem Mittelfußbruch nicht rechtzeitig fit, sein Vertreter Mathias Schober fällt wegen eines Muskelfaserrisses in der Wade ebenfalls aus.

Die Bundesliga-Splitter im Überblick:

Aduobe fällt aus

Mittelfeldspieler Godfried Aduobe hat sich eine Innenbanddehnung im linken Knie zugezogen.

Er wird dem Karlsruher SC am Freitag im Spiel bei Eintracht Frankfurt fehlen.

Für Aduobe wird voraussichtlich Massimilian Porcello oder Timo Staffelt in die Anfangsformation rücken.

Dejagah wieder fit

Wolfsburg kann im Punktspiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin wieder auf Ashkan Dejagah zurückgreifen.

Der Stürmer hat eine Wadenzerrung auskuriert, wegen der er an den U-21-Länderspielen gegen Nordirland und Israel nicht teilnehmen konnte.

"Ich gehe davon aus, dass ich gegen Berlin dabei sein kann", sagte Dejagah.

Gastspiel beim Ex-Klub

Er hatte sich die Wadenverletzung vor einer Woche im Training der U 21 zugezogen.

Die Partie im Olympiastadion ist für den 22-Jährigen ein ganz besonderes Gastspiel: Vor 15 Monaten war der Deutsch-Iraner ablösefrei von der Hertha zu den Niedersachsen gewechselt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel