vergrößernverkleinern
Jens Lehmann gewann 1997 mit Schalke 04 den UEFA-Pokal © getty

Torhüter Jens Lehmann will nach dem schwachen Spiel gegen Wolfsburg weitere Neuzugänge. Manager Horst Heldt beobachtet den Markt.

Stuttgart - Jens Lehmann lässt nicht locker.

Der Torhüter des VfB Stuttgart hat nach der Auftakt-Pleite zum Bundesliga-Start beim Deutschen Meister VfL Wolfsburg (0:2) erneut weitere Investitionen in die Mannschaft gefordert.

Die Verpflichtungen von Pawel Pogrebnjak und Alexander Hleb reichten nicht aus, erklärte der 39-Jährige der "Bild am Sonntag".

"Hleb hat zwei Millionen gekostet, Pogrebnjak knapp fünf Millionen. Es sind also von den 30 Millionen aus dem Gomez-Transfer noch 23 Millionen übrig ", sagte Lehmann.

Und weiter: "Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass wir noch mal nachlegen sollten."

"Möchte noch etwas erreichen"

Bereits während der Mitgliederversammlung der Schwaben Mitte Juli hatte er die damals noch nicht vollzogenen Transfers öffentlich eingefordert.

"Es ist mit ziemlicher Sicherheit meine letzte Saison. Da möchte ich noch etwas erreichen", betonte Lehmann.

Der 61-malige Nationalspieler bekommt seine Wünsche aber womöglich auch erfüllt.

Heldt sondiert den Markt

"Wir sondieren den Markt, haben noch bis zum 31. August Zeit Veränderungen vorzunehmen", erklärte Manager Horst Heldt.

Zugleich mahnte er: "Diese Rechnung von Jens geht leider so nicht auf."

Platz im Kader für einen Neuzugang könnten die Abgänge der wechselwilligen Yildiray Bastürk und Jan Simak schaffen.

Bastürk nach Istanbul?

Bastürk wird mit dem türkischen Meister Besiktas Istanbul in Verbindung gebracht.

Simak sieht nach der Verpflichtung des weißrussischen Nationalspielers Hleb keine Perspektive mehr bei den Schwaben und liebäugelt mit einem Wechsel zu seinem Ex-Klub Hannover 96.

Der VfB Stuttgart hatte vor der Saison Nationalstürmer Mario Gomez für die bundesliga-interne Transfer-Rekordsumme von (zunächst) 30 Millionen Euro zu Bayern München abgegeben.

Nach langer Suche hatten die Schwaben vor dem Bundesliga-Auftakt Pogrebnjak und Hleb verpflichtet. Beide standen auch gleich in der Startformation des VfB im Auftaktspiel gegen Wolfsburg.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel