vergrößernverkleinern
Bernd Wehmeyer wurde als Spieler mit dem HSV drei Mal Deutscher Meister © imago

Der Klub-Manager des Hamburger SV wird nicht neuer Sportdirektor. Damit sind nur noch zwei Kandidaten in der engeren Wahl.

Von Jessica Pulter

München - Der Hamburger SV hat auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor einen möglichen Kandidaten weniger.

Wie Aufsichtsratschef Horst Becker der "dpa" bestätigte, hat Bernd Wehmeyer dem HSV eine Absage erteilt.

Anscheinend wurde dem Ex-Profi signalisiert, dass er nicht die Wunschlösung der verantwortlichen Personen ist.

Der 57-Jährige wird aber weiterhin als Klubmanager den Hanseaten zur Verfügung stehen.

"Wir haben großen Respekt vor seiner Leistung. Er wird seine Arbeit weiter großartig ausfüllen", meinte Becker über Wehmeyer.

Nur noch zwei Kandidaten

Somit sind nur noch der ehemalige Bundesliga-Profi Oliver Kreuzer und der hoch gehandelte Spielerberater Roman Grill in der engeren Auswahl für den Posten, den zuvor Dietmar Beiersdorfer besetzte.

Grill wird am Donnerstag vor dem Europa-League-Spiel gegen den französischen Zweitligisten EA Guingamp (alle Spiele ab 15.45 Uhr LIVE) zu weiteren Gesprächen in Hamburg erwartet.

Entscheidung am Dienstag

Eine Entscheidung über die Personalie kündigte Becker für kommenden Dienstag an.

"Das ist richtig. Am Dienstag werden wir darüber abstimmen", so der Aufsichtsratschef. Zudem sei er froh, dass die wochenlange Suche dann ein Ende hat.

Bereits am vergangenen Samstag hatte auch Vorstands-Boss Bernd Hoffmann angekündigt, dass man spätestens in der Länderspielpause einen neuen Mann präsentieren würde.

Grill wohl in der Pole Position

Der 43-jährige Grill hat offenbar die besten Karten auf den Posten haben, obwohl er durch seine derzeitige Arbeit als Spielerberater einen Interessenskonflikt lösen müsste.

Kreuzer hat allerdings schon Erfahrung auf dem Posten des Sportdirektors. Nachdem er Manager beim FC Basel war, ging er 2006 nach Österreich.

Nach einem kurzen Engagement bei Red Bull Salzburg ist Kreuzer derzeit Sportdirektor bei Sturm Graz.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel