vergrößernverkleinern
Ebi Smolarek spielte in der Bundesliga 81-mal für Borussia Dortmund © getty

Die Hamburger werden den polnischen Stürmer nicht unter Vertrag nehmen. Matthäus und Neurururer sind in Bochum offenbar kein Thema.

München - Der Hamburger SV wird Stürmer Ebi Smolarek nicht unter Vertrag nehmen.

Der derzeit vereinslose polnische Nationalspieler hatte in den letzten Tagen mit den HSV-Profis trainiert und gehofft, aufgrund des Kreuzbandrisses von Paolo Guerrero verpflichtet zu werden.

Doch die sportliche Führung der Hamburger entschied sich am Freitag anders.

"Wir haben uns entschieden, Ebi Smolarek nicht unter Vertrag zu nehmen", wird Trainer Bruno Labbadia im "Hamburger Abendblatt" zitiert:

"Wir haben großen Respekt vor ihm, denn es war nicht selbstverständlich, dass er zu uns gekommen ist und sich hier in den vergangenen Tagen präsentiert hat."

Auch Smolarek selber zeigte sich über die Entscheidung nicht verärgert: "Natürlich akzeptiere ich die Entscheidung des Trainers. Ich habe die Zeit hier bestmöglich für mich genutzt und konnte trainieren."

Sport1.de hat weitere Nachrichten aus der Bundesliga zusammengefasst.

Bochum: Matthäus und Neururer kein Thema

Werner Altegoer, Aufsichtsratsvorsitzender des VfL Bochum, hat eine Verpflichtung von Peter Neururer oder Lothar Matthäus als neuen Trainer ausgeschlossen.

"Sowohl Lothar Matthäus als auch Peter Neururer gehören aus unterschiedlichen Gründen nicht zu den Kandidaten, mit denen gesprochen werden soll", sagte Altegoer der "Recklinghäuser Zeitung".

Der VfL sucht einen Nachfolger für den entlassenen Schweizer Marcel Koller.

Ob Interimstrainer Frank Heinemann, unter dessen Leitung die Bochumer das wichtige Punktspiel beim 1. FC Nürnberg 1:0 gewonnen hatten, eine Chance auf Weiterbeschäftigung besitzt, wollte Altegoer vor dem Punktspiel gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg nicht bestätigen:

"Das wäre ja eine Zwischenstandsmeldung, die wir nicht abgeben möchten. So lange keine definitive Entscheidung gefallen ist, gibt es dazu von unserer Seite auch nichts zu kommunizieren."

Neururer trainierte den VfL bereits von 2001 bis 2005 und hat jüngst beim Zweitligisten MSV Duisburg mit Rücktritt gedroht.

Matthäus wird immer wieder bei verschiedenen Bundesligisten ins Gespräch gebracht, ohne anscheinend von den Klubs ernsthaft in Erwägung gezogen zu werden.

Zuletzt hatte sich der Rekordnationalspieler vehement über die Spekulationen um seine Person in Zusammenhang mit einem möglichen Engagement bei Hertha BSC Berlin beschwert.

Bochumer Azaouagh will für Marokko spielen

Mimoun Azaouagh vom VfL Bochum will künftig für die Nationalmannschaft Marokkos spielen. Der in Marokko geborene 26-Jährige, der insgesamt sechsmal für die deutsche U 21 gespielt hat, bestätigte "Sport Bild online":

"Ich möchte für Marokko spielen. Der Trainer hat mich überzeugt. Es wird jetzt alles geregelt."

Der neue marokkanische Nationaltrainer Hassan Moumen war laut "Sport Bild" Mitte der Woche zu einem persönlichen Gespräch mit Azaouagh in Bochum.

Die Großeltern des Mittelfeldspieler leben noch in Marokko. Das nordafrikanische Land besitzt noch gute Chancen auf eine Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika.

Azaouagh will die neue Regel des Weltverbandes FIFA nutzen, nach der ab dem 2. August dieses Jahres auch Spieler über 21 Jahre einen Antrag auf einen Wechsel der Nationalmannschaft stellen können, solange sie noch kein Pflichtspiel für die A-Nationalmannschaft eines Landes absolviert haben.

Auch der derzeit verletzte Jermaine Jones von Schalke 04, der sogar drei A-Länderspiele für Deutschland (nur Testspiele) bestritt, hat einen Nationalitätenwechsel angekündigt und will künftig für die USA spielen.

Vogts vermittelt Talente nach Hoffenheim

Berti Vogts will in seiner Eigenschaft als Nationaltrainer Aserbaidschans Talente nach Hoffenheim vermitteln.

Dies bestätigte Bernhard Peters, der in Hoffenheim für die Koordination der Jugendarbeit zuständig ist, der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Zwei bis drei Juniorenspieler aus Aserbaidschan werden somit künftig wohl in den Jugendmannschaften der Kraichgauer spielen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel