Besonders die Rede des scheidenden Bayern-Präsidenten Beckenbauer hatte einige Höhepunkte. Die besten Sprüche von der JHV.

Präsident Franz Beckenbauer: "Liebe Mitglieder, Sie werden sich auch gewundert haben: wo sind denn die Pokale? Deswegen bitte ich Trainer Louis van Gaal und die Spieler, den ein oder anderen noch in dieser Saison zu holen."

Beckenbauer zu Sportdirektor Christian Nerlinger, der Hoeneß als Manager beerbt:"Lieber Christian, in die Fußstapfen eines Uli Hoeneß zu treten, mit seinen großen Latschen, wird sehr, sehr schwierig. Ich wünsche Dir dafür viel Glück."

Beckenbauer zu Finanzvorstand Karl Hopfner:"Lieber Karl, dass du ein Finanzgenie bist, hast Du mal wieder bewiesen. Außerdem bist Du auch ein netter Kerl."

Beckenbauer bei der Verleihung der Ehrennadel für den Ehrenspielführer in Anspielung auf seinen Abschied vom FC Bayern als Spieler nach New York:"Ich musste damals 400.000 Mark aus eigener Tasche zahlen. Ich hatte gehofft, dass ich die heute wieder bekomme."

Beckenbauer über den FC Bayern damals und heute:"Damals war es ein Giesinger Dorfverein, jetzt ist es ein Weltverein. Eine Marke wie Coca Cola, Sony, Audi, oder Mercedes."

Beckenbauer über den früheren Präsidenten:"Willy O. Hoffmann wurde damals Schriftführer, weil er einer der wenigen war, die lesen und schreiben konnten."

Beckenbauer über Hoeneß:"Der ist glaube ich schon als Manager auf die Welt gekommen."

Beckenbauer über seien Herkunft:

"Ich danke dem lieben Gott jeden Tag, dass er uns in diesen Breitengraden hat aufwachsen lassen. Es hätte ja auch irgendwo in der Wüste in Afrika sein können."

Karl-Heinz-Rummenigge über Beckenbauer:

"Franz, Du bist die größte Persönlichkeit, die unser Klub je hervorgebracht hat. Du stehst auf einer Stufe mit Pele, Puskas, di Stefano oder Maradona - mit den größten Fußballern aller Zeiten. Ich danke Dir, das fällt nicht schwer. Ich danke Dir - ganz toll! Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich danke Dir, Du bist ein Schatz."

Rummenigge über Hoeneß:

"Uli ist Motor, Seele und Säule unseres Klubs. Er ist Vorbild, Ratgeber, Retter und im Hintergrund auch der gute Engel mit großem Herzen. Innovativ, kreativ, impulsiv und manchmal auch explosiv. Er ist die Seele des FC Bayern."

Hoeneß über Breno:

"Wir haben mit Breno einen Spieler, der wahrscheinlich das Beste ist, was es in Europa in diesem Alter gibt."

Hoeneß über das Bayern-Selbstverständnis:

"Wir müssen wieder das 'Mia-san-mia' leben, dürfen uns nicht von außen anpinkeln lassen und müssen uns mehr wehren."

Hoeneß zum Einstieg von Audi:

"Wir haben gedacht, dass wir eher ein Denkmal bekommen als kritische Fragen."

Hoeneß über den Abschied Ze Robertos:

"Ich liebe Ze Roberto, das ist ein super Spieler. Aber wenn Ze Roberto da ist, wird Thomas Müller keine Chance haben."

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel